Sie sind hier: Johann-Jotzo-Stiftung > Andere über uns
DeutschEnglishFrancais
15.10.2019 : 18:33

Ausführliche Meldung

Eine Pilgerreise aus Dankbarkeit

Ein Bericht in "Netzwerk - Das Magazin des CVJM-Westbundes"

Von Johannes Weil

"Wie oft hätte ich schon tot sein können!" Scheinbar nur ganz am Rande fällt dieser Satz, wenn der 70-jährige Johann Jotzo aus seinem Leben erzählt. Doch der Satz ist ganz eng verknüpft mit dem, was er geleistet hat.

Er hat eine bewegte Lebensgeschichte: 1945, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges floh er mit seinen Eltern aus Ostpreußen nach Mecklenburg-Vorpommern, wo er für die russischen Besatzer arbeitete. 1952 erfolgte die zweite Flucht nach Bremen. Seine Wirbelsäule war durch die harte Arbeit so dezimiert, dass ihm die Ärzte eine Zukunft im Rollstuhl prophezeiten. Er wurde mit Medikamenten und Pillen vollgepumpt, doch die Schmerzen blieben. Mit 67 Jahren entdeckte Johann Jotzo die "Inline-Skates" als Therapiemaßnahme: "Es war ein Wunder für mich, seitdem habe ich kaum noch Schmerzen."

Um den Dank an Gott für die vielen Geschenke seines Lebens nach außen zu tragen, hat der Rentner nun eine besondere Pilgerreise unternommen - auf seinen Rollerblades ging es in seine alte Heimat. "40 Tage für 70 Jahre" hat der engagierte CVJMer sein Unterfangen für die 1600 Kilometer lange Strecke genannt. An seinem 70. Geburtstag erreichte er, der Vorbild für andere Menschen sein möchte seinen Geburtsort Funken. Die Reise, auf der er mit vielen Menschen ins Gespräch kommen konnte, hat er auch für seinen Freund gemacht, der ein noch härteres Nachkriegssschicksal erleiden musste.

Auf seine Motivation angesprochen antwortet Jotzo: "Ich möchte Kraft vermitteln zu helfen und für andere da zu sein, immer in Verbindung mit meinem Glauben und meinen persönlichen Erfahrungen." Deswegen verbindet er mit seiner Aktion einen missionarischen Auftrag. Mit den Erträgen der Tour (EUR 5.000,-) unterstützt er die Jugendarbeit der verschiedenen CVJM-Gruppen in Mainz. "Manchmal erkennen wir erst im Zurückschauen, was unser Leben trägt und kostbar macht. Dankbar zu sein, macht Mut zu dem, was vor uns liegt", das sagt mit Johann Jotzo einer, der weiss wovon er spricht.

01.11.2003 09:00 Alter: 16 Jahre